Alpakawiese an den blauen Steinen

Tiergestützte Aktivitäten

Schulprojekttage

Den Wandertag oder Projekttag einmal ganz anders zu gestalten, das gelingt auf unserer “Alpakawiese an den blauen Steinen”.

Wir sind gut mit der Linie 27 zu erreichen. Nach nur wenigen Gehminuten gelangen Sie von der Bushaltestelle Bernstädter Straße zu unserer Alpakawiese. Mit größeren Kindern kann man den Besuch bei uns auch mit einer Wanderung über den Skulpturenpfad von Herrnhut aus verbinden.

Nach der Begrüßung lernen die Kinder unsere Tiere kennen. Wir erzählen viel Wissenswertes über Herkunft, Besonderheiten, Haltung und Nutzung der Alpakas und geben wichtige Tipps zum Verhalten bei den Tieren.

Mitten auf der Alpakaweide kann nun das mitgebrachte Frühstück eingenommen werden. Viele Sitzmöglichkeiten oder von uns bereitgestellte Decken sorgen für ein gemütliches Picknick.

Alpakas sind äußerst neugierige Tiere. Sie kommen ganz nah, aber suchen von sich aus keinen Körperkontakt, keine Berührungen und sind sehr vorsichtig.

Im Anschluss halftern wir die Tiere und die Kinder bewältigen mit ihnen einen kleine Parcour. In der Kommunikation mit den Alpakas bekommen die Kinder immer sofort eine Rückmeldung. Die Tiere haben eine sehr eindeutige Körpersprache. Sind die Kinder leise und langsam in ihren Bewegungen, werden die Alpakas ihre Nähe suchen, ihnen folgen und aus der Hand fressen (ausschließlich von uns bereitgestelltes Futter) Sind die Kinder hektisch oder laut, werden die Tiere zurückweichen.

Mitzubringen:
festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung
Essen, Getränke mit Zubehör
und natürlich Neugierde und gute Laune

Kosten
Gebühr für Standardprogramm (Dauer ca. 3 Stunden)
pro Person 10,00 €
Die Aufsichtspflicht liegt beim Lehrer.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.